#18 meiner Songs 2013: Mark Lanegan & Duke Garwood – Sphinx

28. Januar 2014 § Hinterlasse einen Kommentar

Ich gestehe, ich habe den Song lange Zeit überhört. Aber dann hat er mich gepackt, und ich bekomme ihn kaum noch aus dem Ohr hinaus. So simpel, so wunderschön – Gesang und Instrumentalisierung umschwebt gleichermaßen eine Aura von Geheimnissen. Danke, Duke Garwood und Mark Lanegan, für dieses Kleinod.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan #18 meiner Songs 2013: Mark Lanegan & Duke Garwood – Sphinx auf Thomas Mühlfellner.

Meta

%d Bloggern gefällt das: