Weil wieder die Zeit für Jahresrückblicke ist

20. Dezember 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Ende Dezember. Jahresrückblicke. Die kommen zu dieser Zeit so sicher wie das Silvesterfeuerwerk. (An dieser Stelle nun kein massiv augenzwinkender Halbwitz über den Maya-Kalender.) Und auch wenn ich dieses Jahr über ein sehr schleißiger Blogger war, so möchte ich die sich förmlich an meinen Hals schmeißende Gelegenheit doch nutzen, um hier ein paar Worte zu meinem persönlichen Jahresrückblick 2012 festzuhalten:

Ich werde demnächst (wenn ich das letzte Buch gelesen, die letzte CD angehört habe) wie immer meine persönlichen Top-Neuerscheinungen des Jahres posten.

Aber:

Ich werde keinen persönlichen Jahresrückblick geben im Sinne einer Reflexion über das vergangene Jahr und die Entwicklungen, Highlights, Siege und Tragödien darin. Die Begründung ist sehr einfach: Es ist in diesem Jahr einfach zu viel passiert, es haben sich zu viele Veränderungen sowohl in privater als auch in beruflicher Hinsicht ergeben. Ich fühle mich per Ende des Jahres nicht als der gleiche Mensch, der in dieses Jahr hineingegangen ist. Ob das tatsächlich so ist, mögen Andere, meine Freunde und Familie, beurteilen, die mich das Jahr über begleitet haben. Ich jedoch fühle mich verändert. Reifer vielleicht. Erfahrener. Das alles kann ich nicht in einen Jahresrückblick packen. Ich wüsste nicht, welche Ereignisse ich da herauspicken sollte. Es gibt so vieles, das mir von diesem Jahr positiv oder negativ in Erinnerung bleiben wird, vieles, was mich geprägt und neu herausgefordert hat, aber im Grunde war dieses Jahr stetig im Fluss, und ein Schritt führte immer zu einem nächsten. Natürlich gibt es bestimmte Wegmarkierungen, die man im Zuge eines solchen Rückblicks aufgreifen und herausheben könnte, aber die Bedeutung verstehen kann nur ich allein. Es erscheint mir daher sinnlos, eine Art Best-Of-Ereignisse zusammenzustellen, denn nur die Wenigsten könnten damit wirklich etwas anfangen. So bleibe ich bei den Büchern und CDs und Filmen als meinen einzigen Beitrag zur Jahresrückschau 2012 – und das folgt dann im Jänner.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Weil wieder die Zeit für Jahresrückblicke ist auf Thomas Mühlfellner.

Meta

%d Bloggern gefällt das: