Lektüre 2012

19. März 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Da ich es nicht schaffe, meine Homepage halbwegs auf Vordermann zu halten (ich bastle im Hintergrund immer noch an einem neuen Design herum, was natürlich zu Lasten der Aktualisierung der Inhalte geht), werde ich künftig meine aktuelle Lektüre hier auf meinem Blog unterbringen, dann gibt’s hier auch öfter etwas zu lesen.

Generell war ich in diesem Jahr schon recht fleißig unterwegs. Bisher habe ich seit Anfang Jänner gelesen:

Sibylle Lewitscharoff: Blumenberg
Salman Rushdie: Osten, Westen
Ray Bradbury: A Pleasure to Burn
Ursula Poznanski: Erebos
Haruki Murakami: 1Q84 Buch 3
Mascha Kurtz: Räuber und Gendarm
Jeffrey Eugenides: The Marriage Plot
Philipp Traun: Alles im Fluss
Stephen King: 11.22.63

Persönliches Highlight war bisher „Erebos“, ein bisschen enttäuscht war ich vom Eugenides, der zwar tolle Charaktere schafft, aber im Großen und Ganzen passiert einfach zu wenig, nicht nur, was die Handlung, sondern auch, was die innere Entwicklung der Figuren betrifft. Das Ende ist stimmig, aber um da hinzukommen, hätte auch ein kürzeres Buch gereicht. Dass kurz manchmal auch gut sein kann, hat mir Sibylle Lewitscharoff bewiesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Lektüre 2012 auf Thomas Mühlfellner.

Meta

%d Bloggern gefällt das: