Weil hier schon so lange nichts mehr geschrieben wurde …

12. Dezember 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

… folgt mal wieder ein Lebenszeichen. Mich gibt es noch, und das in einer prinzipiell zufriedenstellenden Variante. Zwar habe ich aktuell mehr Arbeit als ich mir freiwillig aufhalsen würde, was sich auch auf meine Schreibzeit auswirkt (die ist gerade auf ein Minimum heruntergefahren), aber ich bin gesund und munter, voller Pläne und mit einigen neuen, sehr lieben Freunden an meiner Seite durchs (turbulente) Jahr gekommen. Generell war 2011 ein Jahr des Umbruchs. Neue berufliche Herausforderungen haben sich aufgetan (wie diese zu bewerten sind, wird das erste Quartal 2012 zeigen), von den schriftstellerischen Ambitionen mal ganz abgesehen, neue Freundschaften haben sich ergeben, die ich nicht mehr missen möchte, die Familie ist größer geworden (an dieser Stelle ein arg verspätetes: „Willkommen Kilian!“) und mein Schwesterchen ist unter der Haube. So viel auf der glänzenden Seite der Medaille. Auf der abgegriffenen, schrammeligen Seite jedoch haben sich einige gesundheitliche Probleme im familiären Umfeld aufgetan, die hoffentlich 2012 ein für allemal behoben sind, Schüsse vor den Bug gewissermaßen, die vieles, was einem vorher wichtig erschien, relativieren und ins rechte Licht rücken. Im Großen und Ganzen bin ich daher trotz allem froh, dass das Jahr zur Neige geht. Mitnehmen werde ich daraus die lieben Freundschaften, die sich ergeben haben, um mit ihnen gemeinsam ins neue Jahr durchzustarten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Weil hier schon so lange nichts mehr geschrieben wurde … auf Thomas Mühlfellner.

Meta

%d Bloggern gefällt das: