Die richtige Schreibatmosphäre schaffen

13. März 2011 § Hinterlasse einen Kommentar

Wer meinen Schreibtisch kennt, weiß, welch Chaos dort manchmal herrscht. Nun, im Zuge eines groß angelegten und sich über das ganze Wochenende verteilenden Projekts habe ich beschlossen, dass das kein permanenter Zustand mehr sein kann. Ich möchte mich nicht erst durch Stapeln von abzulegenden Rechnungen, Kontoauszügen, Papierfetzen und Mappen wühlen, ehe ich schreiben kann. Daher habe ich meine Schreibtisch dahingehend aufgeräumt, dass die ganze Ablage weg kommt und nur noch Schreibuntensilien, Nachschlagewerke und Papier – also das, was man unmittelbar am Schreibtisch gebrauchen kann, dort aufzufinden ist. Der Rest, der ganze Mappenkram, wird ausgelagert. (Wohin, weiß ich allerdings noch nicht …)

Und so sieht das Resultat aus. Ich bin ganz zufrieden damit.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Die richtige Schreibatmosphäre schaffen auf Thomas Mühlfellner.

Meta

%d Bloggern gefällt das: