Morgen: Öffentliche Blamage

18. September 2006 § 2 Kommentare

Ich habe mich entschlossen, morgen am Abend zu einer öffentlichen Lesung ins Literaturhaus Salzburg zu hatschen, wo Jungautoren die Gelegenheit haben, sich vor einem interessierten Publikum von einer professionellen Jury zerfleischen zu lassen. Die Lesedauer: 1 Minute, 5 Minuten und 10 Minuten. Die besten dürfen sich das im Dezember bei einer bezahlten Lesung noch einmal antun.

Ich werde bei der 1-Minuten-Lesung ein Gedicht vortragen und bei den längeren Lesungen jeweils Kurzgeschichten von mir. Schauen wir mal.

Ich werde mein Feedback dazu einstellen, sobald ich mit dem Lecken meiner Wunden fertig bin.

Advertisements

§ 2 Antworten auf Morgen: Öffentliche Blamage

  • liawell sagt:

    Ach komm schon, das schaffst Du. Und damit wir den „Stell Dir alle Zuhörer nackt vor“-Ratschlag mal umwandeln – stell Dir vor, alle Anwesenden wären sonst unter Nicknames wie EngelohneFlügelabermitblutigenTränenimGesicht und Mausischatz90 unterwegs und würden entsprechende Gedichte schreiben…

    alles liebe
    Lia

  • Thomas sagt:

    He, Mausischatz90 schreibt gar nicht mal so schlecht! 😀

    Danke dir für deine aufmunternden Worte. Wird schon schief gehen. Im schlimmsten Fall ist es eine wertvolle Erfahrung, die ich da mache.

    Berichtet wird dann im Laufe der nächsten Tage. Vielleicht sogar schon heute Abend. Mal sehen.

    Liebe Grüße

    Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Morgen: Öffentliche Blamage auf Thomas Mühlfellner.

Meta

%d Bloggern gefällt das: